giftig


giftig

* * *

gif|tig ['gɪftɪç] <Adj.>:
1. ein Gift enthaltend:
giftige Pflanzen, Pilze; Stoffe, die für den Organismus giftig sind.
Syn.: schädlich.
2. (ugs.)
a) böse und hasserfüllt:
sie warfen sich giftige Blicke zu; er wird leicht giftig in seinen Reden.
Syn.: aggressiv, bösartig, boshaft, feindselig, garstig, gehässig, gemein, hässlich.
b) (auf eine stechende Farbe, einen stechenden Farbton, besonders auf Grün bezogen) für die Betrachtenden unangenehm grell:
ein giftiges Grün.
Syn.: knallig (ugs.), schreiend.

* * *

gịf|tig 〈Adj.〉
1. Gifte enthaltend
2. 〈fig.〉 missgünstig, wütend u. boshaft, hasserfüllt
● eine \giftige Anwort geben 〈fig.〉; \giftige Beeren, Pflanzen, Pilze; eine \giftige Bemerkung machen 〈fig.〉; \giftige Chemikalien, Dämpfe, Gase, Mineralien; \giftige Insekten, Kröten, Schlangen, Spinnen; eine \giftige Zunge haben 〈fig.〉 häufig boshafte Bemerkungen machen; \giftig antworten, etwas bemerken, sagen 〈fig.〉; als er das hörte, wurde er ausgesprochen \giftig 〈fig.〉

* * *

gịf|tig: nennt die Gefahrstoff-VO als Gefährlichkeitsmerkmal bei solchen Stoffen u. Zubereitungen, die, in geringer Menge eingeatmet, verschluckt oder über die Haut aufgenommen, zum Tode führen oder akute oder chronische Gesundheitsschäden verursachen können. Als sehr giftig gelten Stoffe dann, wenn sie dieselben Gefährlichkeitsmerkmale schon bei Zufuhr sehr geringer Mengen aufweisen, als mindergiftig dann, wenn bei gleichartiger Zufuhr u. gleicher Wirkung Mindestmengen nicht angebbar sind. Quantitativ erfasst man die Giftigkeit von Stoffen ( Gift (1), Toxin) durch Angabe der DL50 (LD50; letale Dosis, vgl. DL) oder der minimalen Letaldosis (MLD).

* * *

gịf|tig <Adj.>:
1. [mhd. giftec] Gift, einen Giftstoff enthaltend; die schädigende Wirkung von Gift habend, entwickelnd:
-e Pflanzen, Pilze, Chemikalien;
ein -er Pfeil (Giftpfeil);
das Medikament enthält eine -e Substanz (ein Gift, einen Giftstoff);
die Dämpfe sind g.
2. (ugs.) bösartig [u. aggressiv]; von Bosheit, Gehässigkeit geprägt, zeugend:
eine -e Bemerkung;
ein -er Blick;
g. lächeln;
jmdn. g. anfahren, anstarren.
3. (von bestimmten Farben) grell, schreiend:
ein -es Gelb.
4. (Sportjargon) verbissen, mit großem körperlichem Einsatz kämpfend u. deshalb für den Gegner gefährlich:
ein -er Mittelstürmer;
er war, spielte sehr g.

* * *

gịf|tig <Adj.> [1: mhd. giftec]: 1. Gift, einen Giftstoff enthaltend; die schädigende Wirkung von Gift habend, entwickelnd: -e Pflanzen, Pilze, Chemikalien; das Medikament enthält eine -e Substanz (ein Gift, einen Giftstoff); eine -e Schlange (Giftschlange); ein -er Pfeil (Giftpfeil); die Dämpfe sind [nicht] g.; Stoffe ..., die für die Organzellen selbst relativ wenig g. sind (Medizin II, 205). 2. (ugs.) bösartig [u. aggressiv]; von Bosheit, Gehässigkeit geprägt, zeugend: eine -e Bemerkung; ein -er Blick; etw. mit -em Spott, Lächeln sagen; Wir Kinder hatten nicht viel übrig für den ... -en kleinen Herrn (K. Mann, Wendepunkt 81); Ratte warf Schwefelfell einen -en Blick zu (Funke, Drachenreiter 11); g. lächeln; jmdn. g. anfahren, anstarren; die Lakaien sind g. (sehr böse, wütend) auf ihn, weil sie kein Trinkgeld bekommen haben (Th. Mann, Hoheit 50). 3. (von bestimmten Farben) grell, schreiend: ein -es Gelb; die Kirchenkuppel war g. grün angestrahlt (Werfel, Himmel 170). 4. (Sport Jargon) verbissen, mit großem körperlichem Einsatz kämpfend u. deshalb für den Gegner gefährlich: ein -er Mittelstürmer; er war, spielte sehr g.; Die Zuschauer toben ... Und Borussia wird g. (Bild 16. 4. 64, 7).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Giftig — steht für: einen gefährlichen Stoff, siehe Gift eine deutsche Band, siehe Giftig (Band) Siehe auch:  Wiktionary: giftig – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen …   Deutsch Wikipedia

  • Giftig — Giftig, er, ste, adj. et adv. 1) Gift enthaltend. Giftige Kräuter, giftige Thiere, eine giftige Luft. Der Schirling ist giftig. 2) Figürlich, im hohen Grade zornig, mit Begierde zu schaden, im gemeinen Leben. Giftig werden. Ein giftiger Mensch.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • giftig — Adj. (Grundstufe) ein Gift enthaltend Beispiel: Diese Substanz hat eine giftige Wirkung. Kollokation: giftige Pilze giftig Adj. (Aufbaustufe) ugs.: von bösartiger Art Synonyme: bissig, boshaft, gehässig, böse Beispiele: Sie hat ihm einen giftigen …   Extremes Deutsch

  • giftig — Vorsicht, das ist giftig! …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • giftig — ↑miasmatisch, ↑toxisch, ↑venenös, ↑virulent …   Das große Fremdwörterbuch

  • giftig — • giftig, förgiftad, toxisk …   Svensk synonymlexikon

  • giftig — giftig, toxisch eng toxic [adj.], poisonous [adj.] …   Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Glossar

  • giftig — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Bsp.: • Der Skorpion ist ein Insekt mit einem giftigen Stachel …   Deutsch Wörterbuch

  • Giftig — *1. A is giftig wie anne Kröte. (Hirschberg.) *2. Er ist giftig wie ein Kurrhahn. – Frischbier2, 1277. *3. So giftig as ne Hucke ( ne Otter, ne Spinne). (Grafschaft Mark.) – Frommann, V, 60, 69. [Zusätze und Ergänzungen] *4. Giftig wie eine… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • giftig — 1. gifthaltig, schädlich; (Med.): toxisch, venenös. 2. bissig, bösartig, böse, boshaft, feindselig, hasserfüllt; (abwertend): gehässig. 3. grell, schreiend, schrill; (ugs.): knallig. * * * giftig:1.〈Giftenthaltend〉gifthaltig+toxisch(med);auch⇨schä… …   Das Wörterbuch der Synonyme


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.